Meditation

„Meditation ist ein Abenteuer - das Größte, in das der menschliche Geist sich stürzen kann.“ OSHO

Meditation ist eine Art von Reinigung.
Wir reinigen uns von all den Gedanken, die uns den ganzen Tag durch den Kopf kreisen.
Ob am Arbeitsplatz , mit der Familie und oft sogar, wenn wir alleine sind. Oft verursacht durch unseren Leistungsdruck kreisen Millionen von Gedanken durch unseren Kopf und wir sind ausgelaugt und können nur noch schwer klare Gedanken erfassen.
Meditation heißt: einfach da sein, ohne irgend etwas zu tun.
Wir nehmen eine angenehme Position ein. Ob im Liegen oder Sitzen kann jeder für sich selbst entscheiden. Zunächst wird eine leichte Atemübung gemacht und dann kommt der wichtigste Teil :

NICHTS klingt einfach ist aber sehr schwer.
Du sitzt ganz ungestört da, unbekümmert, und nimmst alles wahr, ohne zu denken und ohne es zu bewerten.
Der Gedankenstrom wird nach und nach ruhiger und eines Tages ist er ganz verschwunden.
Dadurch wirfst du deinen Ballast ab , erlangst eine innere Ruhe und bist wieder an der Quelle aus der du Kraft schöpfen kannst und du fühlst dich wie neugeboren.

Schon leichte Formen von Meditation regulieren die Atmung und das Stresslevel sinkt.
Auch bei körperlichen Beschwerden sind Verbesserungen nachgewiesen, so sinkt z.B. der Bluthochdruck signifikant und chronische Schmerzen verringern sich und Gelassenheit und Achtsamkeit können entstehen.
Bei Patienten, die unter Angstzuständen oder leichten bis mittelschweren Depressionen leiden , treten bei einer Vielzahl eine deutliche Besserung ein, ebenso bei Migräne.
Selbst bei der Regulierung von negativen Emotionen hilft Meditation.

Formen von Meditation können bei uns erlernt werden, entweder einzeln oder in einer Meditationsgruppe mit uns zusammen.
Unsere Seminare findet ihr hier